Der gute Draht zur Presse

Kursnr.
H208505
Beginn
Do., 22.10.2020,
18:00 - 19:00 Uhr
Dauer
1x
Gebühr
gebührenfrei/Spende
Ort
Haus der Familie, Raum 02, OG
Dozent
Roland Hauser
Nachspann:
Vortrag mit Voranmeldung
Was erwarten Vereine, Bürgerinitiativen oder Interessengruppen von der Zeitung? Und was erwartet die Zeitung von ihnen? Wie gewinnt man die Aufmerksamkeit von Journalisten? Und wie müssen Artikel geschrieben sein, damit sie nicht - so ein häufiger, pauschaler Vorwurf - "gekürzt, verdreht oder entstellt" ins Blatt oder die Online-Ausgabe kommen?

Um Fragen wie diese geht es in einem etwa einstündigen Abendkurs für Pressereferenten und Schriftführer von Vereinen, Kirchengemeinden, Kindergärten, Schulen, Interessengruppen und Initiativen. Der Lokalchef des Reutlinger General-Anzeigers, Roland Hauser, zeigt auf, dass die Zusammenarbeit mit der Presse kein Problem ist, wenn man die journalistischen Spielregeln und die Gepflogenheiten der jeweiligen Zeitung kennt.

Denn Zeitungen unterscheiden sich genau dadurch von sogenannten Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter, dass nicht einfach alles ungeprüft veröffentlicht wird, was im E-Mail-Postfach oder auf dem Schreibtisch landet. Die eingehenden Nachrichten, Texte und Fotos zu sichten, zu bewerten und, sofern nötig, zu korrigieren oder gar abzulehnen - das gehört neben dem Verfassen eigener Berichte und Kommentare zu den Kernaufgaben von Redakteuren. Und wer weiß, wie sie ticken, tut sich mit seiner ehrenamtlichen Pressearbeit leichter.

Anmeldung: bis spätestens 15.10.2020 im Haus der Familie

Telefon: 07121-9296-11
Telefax: 07121-9296-23
E-Mail: info.bildung@kirche-reutlingen.de
Internet: www.evang-bildung-reutlingen.de

Bitte bei Anmeldung ehrenamtliches Engagement angeben.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum und Uhrzeit

22.10.2020, 18:00 - 19:00 Uhr

Ort

Haus der Familie, Raum 02, OG





Dozent(en)