Sophie Scholl - Digitales Angebot

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
F215633
Beginn
Do., 10.06.2021,
19:30 - 21:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
6,00 €
Ort
Onlineveranstaltung 1
Dozent
Barbara Beuys
Nachspann:
Anmeldung bis spätestens 10.06.21 12 Uhr
Evangelische Bildung Reutlingen
Tel. 07121/9296-11
Fax 07121/9296-23
Mail info.bildung@kirche-reutlingen.de
Von einer behüteten Kindheit über die Jahre beim BDM bis hin zur mutigen Widerstandskämpferin der Weißen Rose - die erste umfassende Darstellung des widersprüchlichen Lebens von Sophie Scholl.

Sophie Scholl ist eine der bekanntesten und gleichzeitig mythenumwobensten Figuren des Widerstandes. Barbara Beuys strickt jedoch nicht weiter am Mythos, sondern nähert sich Scholl von einer anderen Seite. Anhand einer Fülle neu gesichteter Dokumente widmet sie sich besonders der Zeit vor dem Widerstand. Sie entwirft ein menschliches Porträt, das Widersprüche und Spannungen offenlegt. Sie erzählt von Scholls Kindheit, ihrer Familie, ihrer Entwicklung hin zur kritisch denkenden Philosophiestudentin – und lässt so das wahre Bild der Sophie Scholl hinter der Legende sichtbar werden.

Am 9. Mai 2021 jährte sich der Geburtstag von Sophie Scholl. Dies wurde zum Anlass genommen, eine bekannte Biographin einzuladen. Dr. Barbara Beuys studierte Geschichte, Philosophie und Soziologie und promovierte in Geschichte. Zwölf Jahre als Redakteurin beim Stern und wurde anschließend Redakteurin bei Merian und der Zeit. Nach einigen Büchern, u. a. über den Widerstand im Dritten Reich und die Geschichte der Juden in Europa, erschienen seit 1999 verschiedene Biografien: über Hildegard von Bingen oder die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. 2010 veröffentlichte sie "die bis dahin umfassendste Biografie" von Sophie Scholl. 2020 erschien ein Buch über Asta Nielsen. Sie ist die Großnichte des Bildhauers Joseph Beuys.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Kath. Erwachsenenbildung Reutlingen / keb


Rezensionsnotiz DIE ZEIT
Als Ereignis wertet Volker Ullrich diese "einfühlsame, jede heroisierende Tendenz vermeidende" Sophie-Scholl-Biografie. Sie ist aus seiner Sicht nicht allein glänzend geschrieben, sondern öffnet auch neue Zugänge zum Verständnis dieser Widerstandskämpferin. Besonders faszinierend findet der Kritiker an dieser, unter anderem den Nachlass der Schollschwester Inge Aicher-Scholl auswertenden Lebensbeschreibung die Schilderung der anfänglichen enormen Begeisterung der Geschwister für das Nazi-Regime. Auch die Beschreibung des dementsprechend "keineswegs gradlinigen" Weges in den Widerstand hat Ullrich in höchstem Maße gefesselt - Sophies langer, quälender Prozess des eigenen Nachdenkens bis zu ihrem Entschluss, das "verbrecherische Regime zu stürzen". Minutiös habe die Biografin, manchmal Tag für Tag, die Aktivitäten Sophie Scholls rekonstruiert und das schillernde Porträt einer zwischen Gefühl und Verstand hin- und hergerissenen jungen Frau gezeichnet.

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen einen PC, ein Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone / iPhone.
Nach der Anmeldung bei der Evang. Bildung Reutlingen (über Homepage,E-Mail oder Telefon) erhalten Sie einen Link und ggf. ein Passwort für die Online-Veranstaltung, mit dem Sie sich ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn einloggen können.
Damit betreten Sie einen Warteraum, aus dem Sie abgeholt werden.

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum und Uhrzeit

10.06.2021, 19:30 - 22:00 Uhr

Ort

Onlineveranstaltung 1





Dozent(en)