Interreligiöses Chorlabor mit TRIMUM
Die vielen Stimmen Davids

Kursnr.
F215617
Beginn
Fr., 24.09.2021,
11:30 - 21:00 Uhr
Dauer
2 Termine
Gebühr
30,00 €
Ort
Haus der Familie, Saal, Gemeindezentrum / neben Haus der Familie
Dozent
Alon Wallach
Serab Ermis
Cordula Heupts
Nachspann:
Achtung: Termin und Uhrzeitänderungen
Samstag ab 19 Uhr - öffentlicher Abschluss mit "Die vielen Stimmen Davids"

Anmeldung erforderlich:
Evangelische Bildung Reutlingen
Tel. 07121/9296-11
Fax 07121/9296-23
Mail info.bildung@kirche-reutlingen.de
Eine wachsende Gruppe von Sängerinnen und Sängern trifft sich seit über 10 Jahren in Deutschland regelmäßig zum "interreligiösen Chorlabor". Ein wunderbares Team aus jüdischen, christlichen und muslimischen Musikerinnen und Musiker, und anderen fand sich zusammen. Und gemeinsam wurde erlebt: Es geht! Juden, Christen und Muslime (und in Reutlingen Baha´i) können miteinander singen. Sie können ihre sakrale Musik miteinander teilen.
All das wurde erlebt beim Abend der Religionen in Reutlingen im Frühjahr 2019.

Im Chorlabor werden Teile des Musikprojekts "Die vielen Stimmen Davids" miteinander erarbeitet, am Ende des Wochenendes gibt es Einspielungen aus einem trialogischen Konzert, Live-Gesänge von Solisten, Chorbeiträge des Wochenendendprojektchors und Hintergrundberichte.

Haben Sie Interesse an einem neuen Chorlabor, dann melden Sie sich an.

David ist eine der schillerndsten Figuren der Bibel und des Korans.Seine Biographie ist voller Brüche, er ist einfacher Hirte und mächtiger Herrscher, reuiger Sünder und Gottes Erwählter. Und auch der "interreligiöse David" lässt sich als König der Juden, islamischer Prophet und "Wurzel Jesse" kaum auf einen einfachen, gemeinsamen Nenner bringen.

Doch in einem sind sich die drei monotheistischen Religionen einig: Für sie alle drei ist David - der Sänger schlechthin. Als Musiktherapeut, Psalmist und Vorsänger einer - lobpreisenden Schöpfung - personifiziert sich in ihm das klingende Gotteslob. Der unermessliche Reichtum jüdischer, christlicher und islamischer Gesänge und Rezitationen, Lieder und Kompositionen wurzelt letztlich in seiner Stimme.
Niemand verkörpert diese Zielsetzung besser, als David der Sänger: Willkommen zum "Davidischen Trialog"!

Selbstverständnis von TRIMUM
TRIMUM ist ein europaweit einmaliges interreligiöses und interdisziplinäres Gemeinschaftsprojekt. Jüdische, christliche und muslimische Musikerinnen und Musiker, Theologinnen und Kantoren, Wissenschaftlerinnen und Komponisten entwickeln gemeinsam Konzepte und Veranstaltungsformate für ein friedliches und konstruktives Miteinander der Religionen. In unseren Modellprojekten, Konzerten, Workshops und regelmäßigen Chorangeboten werden Fremdheitsgefühle abgebaut, Horizonte erweitert, Differenzen und Unterschiede wertschätzend zum Klingen

Mitwirkende:
Serab Ermis: Sängerin, Islamwissenschaftlerin
Mazen Mohsen: Sänger, Musiklehrer
Cordula Heupts: Geigerin, Theologin
Mohammad Sellami: Oud-Spieler (arabische Laute)
Alon Wallach: Gitarre, Arrangements
Frieder Leube: Begleitung

Ablauf:
Freitag 24.09.2021 - Es sind verschiedene Einstiege in die Gruppen möglich

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, zu welcher Zeit Sie einsteigen möchten - vielen Dank!
- 11:30 Uhr
- 14:30 Uhr
- 18:00 Uhr
Samstag, 25.09.2021
- ab 12:30 Uhr
- Konzert ab 19 Uhr

Kurstermine

Anzahl: 5
Datum und Uhrzeit

24.09.2021, 11:30 - 19:30 Uhr

Ort

Haus der Familie, Raum 23 groß, OG



Datum und Uhrzeit

24.09.2021, 11:30 - 21:00 Uhr

Ort

Haus der Familie, Saal, Gemeindezentrum / neben Haus der Familie



Datum und Uhrzeit

25.09.2021, 12:30 - 19:00 Uhr

Ort

Haus der Familie, Saal, Gemeindezentrum / neben Haus der Familie



Datum und Uhrzeit

25.09.2021, 12:30 - 21:00 Uhr

Ort

Haus der Familie, Raum 23 groß, OG



Datum und Uhrzeit

25.09.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort

Haus der Familie, Saal, Gemeindezentrum / neben Haus der Familie