Als Bündnispartner möchten wir auf die Kundgebung im Bürgerpark Reutlingen hinweisen und unterstützen „Menschenrechte verteidigen, Demokratie stärken“.
Feiern Sie mit und zeigen Sie Herz für unser Grundgesetz!

Es gibt ein buntes Programm:

—> Flyer Download

Pfingsten – das ist Heiliger Geist, das ist Geburtstag der Kirche, das ist die Farbe Rot als Ausdruck der BeGeisterung: Menschen verschiedenster Herkünfte und Sprachen – so erzählt es uns die Apostelgeschichte – kamen zusammen und hätten sich nach menschlichem Ermessen eigentlich nicht verstehen können. Doch sie verstanden sich über Sprach- und andere Barrieren hinweg – Geheimnis des Glaubens, Geheimnis der Liebe Gottes.

In der Woche vor Pfingsten wird aus der Citykirche Reutlingen heraus am Markttag, Donnerstag, 16. Mai, ein roter Teppich ausgerollt. Und es wird dazu eingeladen, einmal wie ein Staatsgast über einen solchen Teppich zu gehen und unbesehen aller Unterschiede zwischen uns Menschen eine Ahnung davon zu bekommen, dass wir alle Kinder Gottes und darin geliebte Menschen sind. Von 10-14 Uhr wird der Teppich liegen, zur vollen Stunde gibt es jeweils einen kurzen Gedanken und eine Musik und wer über den Teppich geschritten ist, bekommt ein kleines Präsent.

In der Reihe „Gomadinger Gespräche“ gibt es für Freitag, 10. Mai 2024, 19.30 Uhr eine Themenänderung:
Im Enneagramm trifft uralte Seelsorge-Erkenntnis moderne Psychologie. Eine der bekanntesten Bibelstellen ist diejenige aus der Bergpredigt, die vom Balken im eigenen Auge und dem Splitter im Auge des Nächsten spricht. Wenn wir ernst machen wollen damit, den eigenen Balken zu erkennen und seine Größe und Beschaffenheit genauer zu betrachten, können wir einen Spiegel brauchen – möglichst mit Vergrößerungsglas. So ein Instrument ist das Enneagramm. Es ermöglicht uns zu erkennen, auf welche verschiedenen Arten wir grundsätzlich „ticken“, im Guten wie im Erlösungsbedürftigen.

Das Enneagramm ermöglicht einen Blick in die eigene Seele, fußend auf den Erkenntnissen der modernen Psychologie, die sich damit wunderbar vereinbaren lässt. Obwohl das Enneagramm uralt ist und über Jahrhunderte hinweg nur in seelsorgerischen Kontexten als eine Art Geheimwissen weitergegeben wurde. Denn das Ziel dieses Blicks hinter die eigenen Kulissen lautet Transformation, Verwandlung – biblisch gesprochen: Umkehr und Heilung.

Das Enneagramm hat damit auch eine zutiefst spirituelle Dimension. „Liebe Gott und deinen Nächsten wie dich selbst“ – das Enneagramm zeigt einen Weg auf, wie das gehen kann.

Kathrin Messner erklärt an diesem Abend, was es mit dem Enneagramm genauer auf sich hat.

—> Weitere Infos hier                                   

Wir möchten auf eine Crowdfunding-Kampagne aufmerksam machen. Die Initiative Pusteblume möchte Familien nach pränataler Diagnose und bei frühem Kindstod beraten und begleiten.
Den virtuellen Sammel-Hut mit Informationen zur Mittelverwendung finden Sie unter https://www.betterplace.me/impulskapital-initiative-pusteblume 
Website der Initiative Pusteblume -> https://www.initiative-pusteblume.de/

Abschluss und Neubeginn – so der Titel einer Wanderung mit Impulsen für Menschen auf dem Weg in den Ruhestand. Für die einen eine schwere Zeit, für die anderen mit Freude verbunden: der Übergang in die nachberufliche Lebensphase. Wie den Übergang gestalten? Was kommt danach? Bei unserer Wanderung stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:
Was habe ich erreicht – was ist noch offen? Was ist mir wichtig – welche Erwartungen hat mein Umfeld an mich? Welche nächsten Schritte sind für mich sinnvoll – wie kann ich mein Leben zufrieden und aktiv gestalten?

Mit Impulsen aus der Biographiearbeit und dem Naturcoaching sind wir gemeinsam unterwegs. Gespräche und Bewegung in der Natur wechseln sich ab. Auf dem Weg rund um die Metzinger Weinberge lassen sich Kraft und Leichtigkeit für die neue Lebensphase gewinnen.

Hier sind Menschen eingeladen, die einen geliebten Angehörigen, einen Partner/eine Partnerin, ihr Kind oder ihren Freund/ihre Freundin verloren haben. In guter fachlicher Begleitung und einer Gruppe mit max. 10 Personen führt der Weg vom 26. – 30. Juni 2024 entlang des Oberschwäbischen Jakobswegs. Hier im Flyer finden Sie alle wichtigen Informationen.

Anmeldung bis 8. Juni unter www.ejw-reisen.de (ID-Nr. für Anmeldung siehe Flyer)

Für Kinder von 6 – 13 Jahren gibt es ein spannendes und erlebnisreiches Angebot beim Reutlinger Kinderferienprogramm SUN & ACTION und der Kinderspielstadt BURZELBACH.
Anmeldebeginn: Montag, 22. April 2024
Anmeldeschluss: Montag, 20. Mai 2024

Infos und Anmeldung: www.unser-ferienprogramm.de/reutlingen

Wer nicht die Möglichkeit hat, sich online anzumelden, kann sich telefonisch beim Ferienprogramm-Team melden.
Weitere Infos beim Amt für Schulen, Jugend und Sport, E-Mail: kinderferienprogramm@reutlingen.de , Tel. 07121 303 2823

Wir sind mit drei Angeboten dabei – sie stehen ab 22. April 2024 auf unserer Homepage, eine Anmeldung ist aber nur zentral über das Reutlinger Ferienprogramms möglich.
F243500 / Sei STARK auch ohne Muckis! – Für Kinder von 6 – 12 Jahren
F243501 / Märchenhafter Filz – Für Kinder von 7 – 10 Jahren
F243502 / Fast Food für Kids – einfach selbstgemacht – Für Kinder von 7 – 10 Jahren


Eine Veranstaltungsreihe mit 10 Vorträgen, in der die Vielfalt von Beziehungen beleuchtet wird: die Paarbeziehung, die Beziehung zu Kindern, die Beziehung zu sich selbst, das Ende der Beziehung und der Neubeginn. Die Impulsidee für die Vortragsreihe kam durch den Kontakt zwischen der Künstlerin Brunhilde Randolff, die eine Bilderserie über „Beziehungen, Liebe und so weiter“ geschaffen hat und der Beziehungsexpertin Helga Hock, unter anderem Ehe-, Familien- und Lebensberaterin.

Alle Termine der Vortragsreihe:

Ausstellung von Brunhilde Randolff „Beziehungen, Liebe und so weiter“
04. Mai 2024 bis 30. Juni 2024
immer samstags, sonntags und feiertags von 14.00 – 18.00 Uhr
Kunstgalerie & Café Sphäre
Obere Kirchstr. 14, 72534 Hayingen-Ehestetten

Wir sind Bündnispartner und unterstützen den Einsatz für Demokratie, Menschenrechte und unser Grundgesetz. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.menschenrechte-rt.de

Ein breites Bündnis
Angesichts des jüngsten Geheimtreffens rechtsextremer Netzwerker mit verfassungsfeindlichen Planungen zur Deportation von Millionen von Menschen kommen Bürgerinnen und Bürger zusammen, um die Menschenrechte zu verteidigen und die Demokratie zu stärken. Ein breites Bündnis der Reutlinger Stadtgesellschaft ruft dazu auf, Herz zu zeigen für das Grundgesetz.

Demokratie stärken
Unsere Demokratie lebt von der sachlichen Auseinandersetzung, vom Respekt vor anderen Meinungen und von der Offenheit, dazuzulernen. Gerade im Wahljahr 2024 brauchen wir den fairen Streit und die Wertschätzung aller demokratischen Institutionen und Parteien. Wir setzen uns für eine offene und demokratische Stadtgesellschaft ein und gegen rechtsextreme Erzählungen, die Menschen mit Migrationsgeschichte zu Sündenböcken machen. 

Menschenrechte verteidigen
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wird 2024 wie das Grundgesetz 75 Jahre alt. Die Menschenrechte gelten auf der ganzen Welt und für alle Menschen, sie sind unveräußerlich und unteilbar. Wir verteidigen sie gegen Rechtsextreme, namentlich auch gegen Vertreter der Reutlinger AfD, die Remigration – Zitat – „nicht als Geheimplan, sondern als Versprechen“ bezeichnen. Tatsächlich ist Remigration nichts anderes als völkisches Denken, nichts anderes als ein Angriff auf Demokratie, Menschenrechte und unsere Verfassung.

75 Jahre Grundgesetz
Wir haben mit unserem Grundgesetz die beste Verfassung und die beste Demokratie, die Deutschland je hatte – aufgebaut auf den Ruinen, verursacht durch den Zivilisationsbruch der Nationalsozialisten. Reutlingen zeigt heute Herz für unser Grundgesetz, das unmissverständlich mit den Worten beginnt: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Ein Bündnis Reutlinger Bürgerinnen und Bürger, vertreten durch Cathy Hammer und Dr. Karsten Amann 

Unterstützt von

AK Flüchtlinge
Arbeitsgemeinschaft Reutlinger Sportvereine  
AWO Reutlingen  
Bruderhaus Diakonie
Bündnis 90/DIE GRÜNEN Reutlingen
Bündnis für Menschenrechte Reutlingen  
Da Capo GmbH
DGB-Jugend Reutlingen  
Deutsche Initiative Mountainbike Reutlingen-Tübingen / DIMB e.V.
Diakonieverband Reutlingen
Evangelische Kirche Reutlingen
FDP Reutlingen
Fridays for Future Reutlingen  
GEW Kreisverband Reutlingen/Tübingen
Gem. Gesellschaft für Gemeindepsychatrie GP.rt  
Gem. Gesellschaft für Psychatrie Reutlingen PP.rt  
Görls e.V.
Handwerkskammer Reutlingen
IG Metall Reutlingen-Tübingen
Initiative Lebenswerte Oststadt (ILOS)
Jugendgemeinderat  
Karola-Bloch-Stiftung Hilfe zur Selbsthilfe  
Katholische Kirche Reutlingen
KBF
Linke Reutlingen  
Omas gegen Rechts  
Parents for Future Reutlingen
Paritätischer Kreisverband Reutlingen
pax christi Basisgruppe Reutlingen  
Plattform Lebenswert
Reutlinger SMV  
Ridaf  
SPD Reutlingen
Stadtjugendring Reutlingen  
Theater Reutlingen Die Tonne  
ver.di Ortsverein Reutlingen  
Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Reutlingen  
Verein Kinder haben Rechte Reutlingen/Tübingen  
Volt Tübingen/Reutlingen   
Wirbelwind e.V.

Die Evang. Landesarbeitsgemeinschaft der Familienbildungsstätten in Württemberg bietet gebührenfreie digitale Veranstaltungen an.
Die nächsten Termine sind:

Montag, 15. April 2024, 20.15 – 21.15 Uhr
Eltern sind wir nicht. Mutter oder Vater werden wir und das darf dauern.
-> weitere Infos

Alle Informationen zu den „family click“-Angeboten und den Link-Zugang für die Teilnahme finden Sie hier