Märchen sind ein uraltes Kulturgut, das in der einfachen Bildersprache oft versteckte Weisheiten vermittelt. Das kann auch Lebenshilfe bei kritischen Situationen im Leben Jugendlicher und Erwachsener sein. Für Senioren könnten die Märchenabende ein Anreiz sein, im Gespräch Erinnerungen auszutauschen und geistigen Kontakt zwischen Jung und Alt zu pflegen. Der Reutlinger Märchenkreis e.V. möchte die Weisheit der alten Volksmärchen aus aller Welt durch berufene Erzähler/innen lebendig zu machen. Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Evangelischen Bildung Reutlingen statt.

Eine Anmeldung ist nach aktuellem Stand nicht erforderlich (Stand: 20.10.2021).

So, 24. Okt. 21, 17.00 – 18.30 Uhr „Die Puppe im Märchen“ für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

So, 21. Nov. 21, 17.00 – 18.30 Uhr „Vom glücklichen Leben und unausweichlichen Sterben“ für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

So, 5. Dez. 21, 17.00 – 18.30 Uhr „Der Eisenhans“ für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

So, 16. Jan. 22, 17.00 – 18.30 Uhr „Mit Märchen im Gespräch“ für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren

So, 13. Febr. 22, 17.00 – 18.30 Uhr „Vom Geben und Nehmen“ für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren

So, 13. März 22, 17.00 – 18.30 Uhr „Märchen trifft Kunst“ für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren

Falls wegen der Pandemie-Lage nicht klar ist, ob eine Veranstatung stattfinden kann, fragen Sie bitte bei Frau Rahn nach, s.u.


Der Reutlinger Märchenkreis e.V. bietet folgende Veranstaltungen an:

  • „Märchenerzählabende mit Musik“ zum Zuhören und Genießen
  • „Märchen und angewandte Kunst“ wobei die beim Märchenhören in der Phantasie entstandenen Bilder zu Papier gebracht werden können
  • „Mit Märchen im Gespräch“ – Hier wird nur ein Märchen erzählt, das wir anschließend gemeinsam unter fachkundiger Leitung zu deuten versuchen
  • „Anleitung zum Märchen-Erzählen“ – Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Renate Hausmann Tel.: 07121-230397.

Vorsitzende: Konstanze Rahn, Tel. 07121/23741